Lauf für die Liebe in Saarn am 7. April 2019

Hervorgehoben

Quelle: https://www.werbegemeinschaft-saarn.de/lauf-fuer-die-liebe

4. „Lauf für die Liebe“ in Saarn am Sonntag, 7. April 2019

​Nach drei erfolgreichen Läufen in 2016, 2017 und 2018 startet am Sonntag, den 7. April 2019 der vierte „Lauf für die Liebe“ in Saarn!

Zusammen mit Marathon Mülheim und dem Mülheimer Sportbund organisiert die Werbegemeinschaft Saarn den Charity-Lauf.

Datum:           Sonntag, 7. April 2019

Startzeiten:     Bambinilauf: 12.00 Uhr

                     Hauptlauf:    13.00 Uhr

Ort:               Sportplatz Harbecke-Sporthalle, Mintarder Straße 45

Strecken:         1-4 Runden à 2,75 km in der Ruhrauen, Bambinilauf über 400 m auf der Rundbahn

Startgeld:        Erwachsene 15 €, Kinder und Schüler 7,50 € (inkl. Laufshirt)

Anmeldungen: bei Radsport Pütz, Düsseldorfer Straße 66, online über www.lfdl.de oder am Veranstaltungstag vor Ort in der Zeit ab 9 Uhr

              Hier geht es direkt zur Anmeldung!

Einführungskurs in die Nordic-Walking-Technik

Hervorgehoben

gefunden in der digitalen WAZ

Einen Einführungskurs in Nordic Walking bietet die Evangelische Familienbildungsstätte (Scharpenberg 1b) an.

Vermittelt wird das richtige Laufverhalten samt Stockeinsatz.

Durch die richtige Technik können Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich gelöst, die Muskulatur gekräftigt, die Kondition verbessert und die Gewichtsreduktion unterstützt werden.

Der Kurs startet Montag, 11. März (bis 6. Mai), 10.30 bis 11.30 Uhr und kostet 36 Euro.

Treffpunkt ist der Spielplatz Witthausbusch. Eine Anmeldung ist erforderlich. Stöcke können gestellt werden.

Infos und Anmeldung: info@evfamilienbildung.de.

Firmenlauf startet im Mai 2019 an der HRW

Hervorgehoben

Firmenlauf startet im Mai an der HRW
Veränderte Strecke. Ziel bleibt in der Müga

Quelle aus der WAZ ZEITUNG DIGITAL.

Der Termin für den dritten Mülheimer Firmenlauf steht fest: Er startet am Dienstag, den 14. Mai 2019. Dies hat der Veranstalter, Bunert Marketing, gestern bekannt gegeben. Im Vorjahr hatten sich insgesamt 2820 Teilnehmer aus 156 Firmen angemeldet, 2360 Leute waren tatsächlich angetreten. Diesmal wollen die Organisatoren die 3000er-Marke knacken. Dafür soll es einige Veränderungen geben, unter anderem beim Streckenverlauf.

Damit alle Läufer Platz finden, wird der Start von der Müga auf das Gelände der Hochschule Ruhr West (HRW) verlegt. Von dort führt die Strecke über den bis dahin fertig gestellten Radschnellweg Ruhr bis zur Camera Obscura und am Ringlokschuppen vorbei, bevor es wieder auf die alte Strecke geht. Das Ziel bleibt auf der großen Müga-Wiese. Die Gesamtdistanz wird etwas länger, nämlich 5,6 statt bisher 5,4 Kilometer.

Gestartet wird in zwei Wellen für ambitionierte und für gemütlichere Läufer. „Durch die neue Streckenführung wird insbesondere der erste Kilometer besser zu laufen sein und mehr Platz bieten“, erklärt Mitorganisator Christian Hengmith. Anmelden kann man sich zu Beginn des neuen Jahres. Infos auf www.muelheimer-firmenlauf.de. ale

Ruhrauenlauf 2018

Hervorgehoben

gefunden auf Radio Mülheim

14.08.2018 13:30

Noch bis Freitag können wir uns für den RWW-Ruhrauenlauf anmelden.

Noch bis Freitag können wir uns für den RWW-Ruhrauenlauf anmelden. Die Laufveranstaltung findet kommende Woche Samstag zum 24. Mal statt. Anmelden kann sich jeder, egal ob er in einem Verein ist oder nicht. Mehrere Disziplinen stehen zur Auswahl, zum Beispiel fünf Kilometer walken oder zehn Kilometer laufen. Auch die Kleinen können wieder gegeneinander antreten, beim Bambini-Lauf. Erwachsene zahlen für die Startgebühr je nach Disziplin neun oder 14 Euro. Wer sich erst nach Freitag anmeldet, zahlt drei Euro mehr. Anmelden können wir uns entweder schriftlich beim TSV Viktoria oder online. Einen Link dazu gibt es auch im Nachrichtenbereich unserer Homepage.

Laufstrecke Wedau — gefunden in WAZ digital

Laufstrecke an der Regattabahn in Duisburg wird saniert
100 000 Euro kosten die Arbeiten. Laternenpaten engagieren sich, damit die Runde gut in Schuss bleibt
Fabienne Piepiora

Duisburg. Duisburgs beliebteste „Rennstrecke“ für Jogger wird noch bis Ende der Woche saniert. „Auf der Westseite des Parallelkanals laufen noch die Arbeiten vom Wasserspielplatz in Richtung Dickelsbach“, erklärt Stadt-Sprecher Jörn Esser. „Wir gehen davon aus, dass die Läufer aus diesem Grund die vorübergehenden Einschränkungen gerne in Kauf nehmen“, sagt Marc Rüdesheim, stellvertretender Betriebsleiter von Duisburg-Sport. Um die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten, wurden die Arbeiten in drei zeitlichen und räumlichen Abschnitten erledigt. Rund 100 000 Euro kosten die Bauarbeiten. Ermöglicht wurden sie auch durch das finanzielle Engagement der Laternenpaten, die dafür sorgen, dass die fünf Kilometer lange Strecke abends beleuchtet wird. Wie viele Jogger jeden Tag an der Regattabahn ihre Runde drehen, wird von Duisburg-Sport übrigens nicht erhoben.